Topnews vom 15.10.2012

Fachwerk Triennale 2012

Fachwerk Energie:

Energetische Sanierung im Altstadtquartier

Fachkolloquium am 07.11.2012 in Goslar

QiN - Quartiersinitiative Niedersachsen

Kongress "Belebung der Innenstädte: Quartierserneuerung durch private Initiativen".

Das Land Niedersachsen fördert seit dem Jahr 2007 mit der „Quartiersinitiative Niedersachsen“, kurz: QiN, die Belebung der Innenstädte. QiN hat zum Ziel, den Abwärtstrend und die Verödung in innerstädtischen Lagen zu stoppen und geht der Frage nach, welche Strategien zur Erhaltung und Weiterentwicklung der Quartiere sich für die Zukunft entwickeln lassen. Auf diese Frage haben 68 Modellvorhaben Antworten gefunden.

Eine Vielzahl von Handlungsfeldern, Strategien und Instrumenten werden betrachtet im Rahmen des Kongresses „Belebung der Innenstädte: Quartierserneuerung durch private Initiativen“ am

Montag, 2. Mai 2011
9:30 Uhr bis ca. 16:30 Uhr
Altes Rathaus, Karmarschstraße 42,
30159 Hannover


Hierzu lädt Sie das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration schon heute herzlich ein.

Im Mittelpunkt des Kongresses stehen Erfahrungsberichte aus den QiN-Quartieren. In den Podien „Handels- und Dienstleistungszentren“, „öffentlicher und privater Raum“ sowie „kooperative Stadtentwicklung“ werden Leitgedanken und Ergebnisse der Modellförderung in der Diskussion mit kommunalen und privaten Akteuren der QiN-Projekte vorgestellt und von Fachexperten in ihrer Bedeutung für Innenstadt-Quartiere bewertet.

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich über die Projekte und ihre Ergebnisse intensiv auszutauschen. Diskutieren Sie auch mit den Initiatoren den Ansatz der Modellförderung „QiN“ aus strategischer Perspektive – im Hinblick auf die Zukunftsfähigkeit und Weiterentwicklung der Innenstädte in Niedersachsen. Der Kongress soll zudem Denkanstöße liefern, wie die Ideen und Strukturen, die das Projekt geliefert hat, über den konkreten Rahmen der Initiative hinaus genutzt werden können.

Bitte merken Sie sich den Termin vor und machen Sie auch Interessierte in Ihrem Umfeld auf die Veranstaltung aufmerksam. Eine Einladung mit dem ausführlichen Programm erhalten Sie in Kürze. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmelden können Sie sich im Internet unter www.qin-niedersachsen.de oder mittels des beigefügten Anmeldeformulars. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Anmelden können Sie sich hier!

Programm Kongress 02.05.11

 

 

Symposium "Zukunft Innenstadt-Quartier: Gestalteter Lebensraum?!"

Angesichts sich wandelnder ökonomischer, politischer und demographischer Rahmenbedingungen stellt sich heute zunehmend die Frage, welchen Stellenwert die Umsetzung hochwertiger städtebaulicher Qualitäten besitzen kann und soll.

Das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration möchte gemeinsam mit Ihnen Möglichkeiten und Grenzen von Quartiersgestaltung auf dem Symposium „Zukunft Quartier: Gestalteter Lebensraum?!“ ausloten. Dieses findet statt am

26. Januar 2011, 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr,
Veranstaltungszentrum Mensa am Wilhelmsplatz,
Wilhelmsplatz 3, 37073 Göttingen.

Im Rahmen der Veranstaltung wird darüber hinaus das Wechselspiel zwischen baulich-räumlicher Gestaltqualität und innerstädtischen Funktionen thematisiert. Anhand von Beispielen werden Gestaltungsmöglichkeiten kleiner Quartiersräume sowie zielgruppenspezifische und generationsübergreifende Gestaltungsansätze aufgezeigt. In einer abschließenden Publikumsdiskussion sollen die Bedeutung und die Anforderungen an eine qualitätvolle Architektur und hochwertigen Städtebau beleuchtet werden.

Zu dieser Veranstaltung sind Sie herzlich eingeladen.  Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir würden uns freuen, Ihr Interesse geweckt zu haben.

Anmelden können Sie sich hier.

Das detaillierte Programm finden Sie hier.

 

 

Kongress am 16. September 2010 in Duderstadt

Um Innenstädte zu erhalten und zu revitalisieren sind integrative Ansätze notwendig, die sowohl architektonische und städtebauliche, aber auch wirtschaftliche und soziale Aspekte zur Stadtentwicklung einbeziehen. Dies gilt umso mehr für historisch gewachsene, kleinteilige Stadtstrukturen wie die niedersächsischen Fachwerkstädte.

Aus diesem Grund lädt das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration zum Kongress am 16. September 2010 im Historischen Rathaus in Duderstadt ein.

Unter dem Titel „Innenstadt erhalten.entwickeln.beleben!“ behandeln vielfältige Vorträge aus Wissenschaft und Praxis aktuelle Themenfelder wie die Gestaltung des öffentlichen Raums, die Schaffung neuer Stadtstrukturen, die Bewahrung des Stadtbilds und die Entwicklung von Zukunftstauglichkeit.

Im Rahmen des Kongresses findet zudem die Preisverleihung der niedersächsischen Modellförderung QiN statt. Die Veranstaltung ist zugleich Auftaktveranstaltung der Fachwerktriennale 12.

Das detaillierte Programm finden sie hier.

Die Veranstaltung ist ausgebucht!

 

 

 

Einladung zum 16. IHK-Forum Stadtmarketing

Die Veranstaltung unter dem Titel "Medien-Nachhaltigkeit-Standortprofilierung" findet am 15. September 2010 von 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr im Sheraton Pelikan Hotel in Hannover statt. Veranstalter sind die sieben niedersächsischen Industrie- und Handelskammern. Verantwortlich für die Organisation zeichnet wie in den Jahren zuvor die IHK Hannover.

Die ganztägige Veranstaltung dreht sich um unterschiedliche Aspekte rund um die Themen "Medien/Kampagnen", "Nachhaltigkeit“ und "Standortprofilierung". Ergänzend werden die Workshops sich mit unterschiedlichen Themen von Stadtmarketing und Quartiersmanagement befassen. Die Vorträge des Vormittags widmen sich den Themen "Medienarchitektur und Medieneffizienz im Stadtmarketing" und "Nachhaltigkeit - auch ein Thema im Stadtmarketing?!".
 
Vier parallel stattfindende Workshops behandeln folgende Themen:
• Aufwertung von Lagen durch kreative Potenziale
• Ansatzpunkte für Nachhaltigkeit im Stadtmarketing
• 101 Serviceideen für das Stadtmarketing - suchen, finden, leben!
• Praxis Web 2.0 im Stadtmarketing


Vier parallel stattfindende Workshops behandeln folgende Themen:
• Aufwertung von Lagen durch kreative Potenziale
• Ansatzpunkte für Nachhaltigkeit im Stadtmarketing
• 101 Serviceideen für das Stadtmarketing - suchen, finden, leben!
• Praxis Web 2.0 im Stadtmarketing

Am Nachmittag steht das Thema "Profilierung im Standortwettbewerb: Ansätze und Praxisbeispiele" im Mittelpunkt:

  • Profil 1 Weihnachtsbeleuchtung als Marketinginstrument: Innenstädte effektvoll und kostenbewusst in Szene setzen
  • Profil 2 Neue Technologien nutzen: CelleCity.de - Celler Einkaufsführer online
  • Profil 3 Bunt ist besser: Standortfaktor Toleranz - Wie sich Stadt und Handel profilieren können
  • Profil 4 Identität bilden: Einbindung lokaler und regionaler Produkte in das Stadt- und Regionalmarketing

Mit einer abwechslungsreichen Mischung aus Vorträgen und Workshops liefert das IHK-Forum wieder viele Ideen und Impulse. Neben verwertbarem Know-how für die Stadtmarketing-Praxis bieten sich den Teilnehmern viele Möglichkeiten zu Kontakten und zum Austausch.

Weitere Informationen zur Anmeldung und das Programm erhalten Sie unter http://www.hannover.ihk.de/veranstaltungen/detailseite/veranstaltung/16-ihk-forum-stadtmarketing.html oder direkt bei der IHK Projekte Hannover GmbH, Herrn Hans-Hermann Buhr, Tel.: (0511) 3107-377, Fax: (0511) 3107-435, E-Mail: buhr@hannover.ihk.de

 

Preisverleihung QiN-Projekte 2010!

Die von der Jury ausgewählten QiN-Projekte des Jahres 2010 werden am 16.09.2010 im Rahmen einer Fachtagung mit dem vorläufigen Titel „Erneuerung von Innenstädten – neue Wege“ ausgezeichnet. Die Tagung verbindet die Siegerehrung des diesjährigen QiN-Wettbewerbs mit der Auftaktveranstaltung zur Fachwerktriennale 2012. Schwerpunkte der Veranstaltung sind neben der Quartiersinitiative Niedersachsen und der Fachwerktriennale auch die Stadtentwicklungspolitik. Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung sowie den Veranstaltungsort finden Sie in Kürze hier.